Technologiedetails

Was ist PolCarr®?

PolCarr® steht für Polarizable Carrier. Es ist eine innovative Plattformtechnologie, um kleine Biomoleküle, wie Vitamine und Hormone, Monomere, wie Aminosäuren und Nukleotide, Makromoleküle und Partikel, wie Proteine, DNA, Polyelektrolyte und Goldnanopartikel lokal und fest an das innovative Trägermaterial anzuhaften. Diese mikrometer- bis nanometergenaue Immobilisierung ist einfach und kann in unzähligen lebenswissenschaftlichen Bereichen Anwendung finden.

Bei der Herstellung von PolCarr® wird Silizium mittels Ionenimplantation in ein polarisierbares Trägermaterial mit oberflächennahen, elektrostatischen Kräften, deren Reichweite bis zur 200 nm beträgt, umgewandelt. Zurzeit wird die PolCarr®-Technologie zur Anwendung auf transparenten und flexiblen Siliziumdünnschichten weiterentwickelt.

Wo kann PolCarr® eingesetzt werden?

Mögliche Einsatzgebiete der Polcarr®-Technologie sind:

  • Vor-Ort-Diagnostik & -Analytik für Medizin, Lebensmittel- & Umweltanalytik
  • Labor-in-vitro-Diagnostik (IVD), ELISA-Tests & Micro-Arrays
  • Zellkultur & Tissue Engineering

Welche Vorteile kann PolCarr® bieten?

  • Eine Auflösung der Immobilisierung im Mikro- bis Nanometer-Bereich, wodurch eine Miniaturisierung komplexer Analytik ermöglicht wird.
  • Aufgrund der neuartigen mikro- bis nanometergenauen Immobilisierung von Biomolekülen ermöglicht der PolCarr®-BioChip die Analyse mehrerer Analyten in nur einem Analyseschritt.
  • Die Beständigkeit des Trägermaterials gegenüber relevanten Einflüssen wie Bewegungen und Änderungen von Temperatur, aber auch Autoklavieren, Schockgefrieren und Inkubation.